So schaffst du die beste Make-up-Beleuchtung

29. Oktober 2021

Licht kann dein bester Freund oder dein größter Feind sein, wenn es um das Auftragen von Make-up geht. Wenn der Raum zu dunkel oder zu hell ist, kannst du leicht die falschen Farben verwenden. 

Da niemand ein Gesicht mit zu dunklem Make-Up haben möchte, stelle mit diesen Tipps sicher, dass dein Make-up-Licht stimmt.

Stelle deinen Schminktisch vor eine natürliche Lichtquelle 

Wenn du dein Make-up in einem Raum mit einem Fenster aufträgst, das viel natürliches Sonnenlicht einwirft, stelle deinen Tisch und Spiegel vor dem Fenster auf, nicht daneben oder gegenüber. Wenn du deinen Tisch in einer anderen Position als vor dem Fenster aufstellst, entstehen Schatten – und Schatten führen zu einer ungleichmäßigen Farbmischung.

Wenn du deinen Kosmetikspiegel nicht an einer idealen Position aufstellen kannst, decke das Fenster mit Vorhängen oder Jalousien ab, wenn das Licht nicht passt. Auch wenn natürliches Licht schmeichelhaft ist, ist es besser, es durch künstliches Licht zu ersetzen, anstatt Schattenwurf in Kauf zu nehmen.

Verwende die richtige Glühlampe für deine Make-up-Beleuchtung 

Wenn dein Kosmetikraum nicht über die ideale natürliche Beleuchtung verfügt, ist künstliches Licht die beste Lösung. Aber bei so vielen Optionen für Leuchtmittel – Glühbirnen, Leuchtstoffröhren, LED – kann es einiges an Know-how erfordern, um das beste Setup zu finden.

Glühbirnen werden am häufigsten verwendet, aber nicht nur geben sie Wärme ab (und niemand möchte geschmolzenes Make-up und ein verschwitztes Gesicht), sondern ihre Farbe und Temperatur sind auch auf bestimmte Einstellungen festgelegt. Glühbirnen strahlen ein warmweißes Licht aus, das sich ideal für Make-up eignet, aber sie sind nicht umweltfreundlich und können auf Dauer teuer werden.

Frau, die in einen Philips Hue Adore Bathroom-Spiegel schaut

Leuchtstoffröhren sind wohl das unvorteilhafteste Licht für Make-up. Sie sind der Fluch der Existenz eines jeden Maskenbildners – sie heben Fehler hervor und verbergen deine besten Eigenschaften.

LED-Beleuchtung ist der klare Gewinner. Energieeffizient und oft dimmbar, ist LED-Beleuchtung hell genug, um dir eine klare Sicht auf dein Gesicht zu geben und gleichzeitig eine gleichmäßige Beleuchtung zu gewährleisten. Eine noch bessere Wahl ist Smart-LED-Beleuchtung, die von warmem bis kaltem Weißlicht eingestellt werden kann (wie z. B. die Philips Hue White Ambiance-Produkte, so dass du genau den Lichtton und die Helligkeit erhältst, die du benötigst.

Glühbirnen für Make-up-Kosmetikbeleuchtung

Wenn du einen Hollywood-Spiegel oder einen Kosmetikspiegel mit nur einer Glühbirnenreihe oben verwenden möchtest, solltest du darauf achten, die richtigen Glühbirnen zu verwenden.

Bei der Auswahl des richtigen Leuchtmittels für die Schminkbeleuchtung sind vier Bereiche zu berücksichtigen:

Hitze: Bei so vielen Glühbirnen solltest du die Wärmeabstrahlung der Glühbirne minimieren, um das Schmelzen des Make-ups und ein verschwitztes Gesicht zu vermeiden.

Helligkeit: Eine zu helle Glühbirne kann schlimmer sein als eine zu dunkle. Du schaust direkt in die Richtung der Lichtquelle, daher sollte sie hell genug sein zum Sehen, ohne jedoch dem Auge weh zu tun. 

Farbe: Weiches weißes Licht, das gerade eben noch nicht kühl wirkt, ist ideal für das Make-up. Da natürliches Tageslicht die beste Lichtart ist, ist eine Glühbirne, die dieser Farbe entspricht, die beste Wahl.

Energieeffizienz: Ein großer Kosmetikspiegel mit integrierten Glühbirnen verbraucht natürlich mehr Energie als eine einzelne Lampe. 

Auch hier sind LED-Leuchtmittel die klare Wahl. Sie geben keine Wärme ab, sind leicht dimmbar, bieten eine breite Palette von Farben und sind energieeffizienter – insbesondere Smart-LED-Beleuchtung.

Philips Hue Adore Spiegel über dem Waschbecken im Badezimmer

Positionieren Deiner LED-Make-up-Lampen

So wie du deinen Schminktisch vor einem Fenster positionieren würdest, positionierst du deine LED-Schminkbeleuchtung direkt vor deinem Gesicht. Dies gewährleistet einen gleichmäßigen Lichteinfall und eliminiert Schatten. Wenn du eine Deckenleuchte hast – wie in den meisten Räumen – schaltest du diese während des Schminkens aus und verwendest nur die Leuchten, die du auf deinem Schminktisch aufgestellt hast. 

Gute Idee: Spare Zeit bei der Installation all dieser Glühbirnen und verwende stattdessen den Adore Kosmetikspiegel, der eine Glühbirne überflüssig macht und stattdessen einen nahtlosen Ring aus warmweißem bis kaltweißem Licht bietet.

Mehrere Make-up-Beleuchtungskörper

Wenn du Lampen verwendest, hängt die Art der Beleuchtung von dem Raum ab, auf dem oder neben dem dein Schminktisch steht. Die Lichtquelle sollte idealerweise auf Gesichtshöhe sein, da Schattenwurf auftritt, wenn sie darüber oder darunter platziert wird.

Eine Tischleuchte ist die ideale Wahl, wenn dein Spiegel keine integrierten Glühbirnen hat. Ein verstellbarer Kopf macht es dir möglich, das Licht direkt dorthin zu richten, wo du es benötigst, und alle störenden Schatten zu beseitigen.

Wenn du eine Standardlampe verwendest, erwäge, zwei statt nur einer zu platzieren, mit jeweils einer vor und zu beiden Seiten von dir, um ein gleichmäßigeres Licht auf dein Gesicht zu werfen. Wenn du auf deinem Schminktisch keinen Platz für Lampen hast, wähle eine Stehleuchte mit einer Lichtquelle auf Gesichtshöhe.