Wie verwende ich Innenraumstrahler für Pflanzen und Kunstobjekte?

Da sie verstellbar sind, eignen sich Innenstrahler hervorragend, um Pflanzen und Kunstwerke in deiner Wohnung zu beleuchten. Es gibt zwei Möglichkeiten, sie aufzuhängen: an der Wand oder an der Decke, je nachdem, welchen Gegenstand du beleuchten möchtest. Wähle das Kunstwerk aus, das du hervorheben möchtest, und bringe den Strahler so an, dass er in einem Winkel von etwa 30 Grad ausgerichtet werden kann.

Strahler für Pflanzen

Wenn du deine Pflanzen mit Strahlern anstrahlst, kannst du viele interessante Schatteneffekte erzielen. Verwende daher am besten an der Decke montierte Strahler und keine Wandstrahler. Stelle den Strahler so ein, dass er sein Licht nach unten und auf die Pflanze wirft – und wenn möglich, so, dass es durch die Blätter hindurch auf die Wand hinter der Pflanze scheint. So entsteht ein einzigartiger Look, der sich mit dem Wachstum der Pflanze verändert, vor allem, wenn du smarte, farbfähige Smart Spotlights oder smarte Glühlampen für Spotlights in einer herkömmlichen Leuchte verwendest. 

Spotlights für Kunstwerke

Die Beleuchtung von Kunstwerken ist etwas schwieriger, denn Licht ist ein Feind der Kunst – es kann die Materialien beschädigen und die Farben eines Werks verblassen lassen. Da LED-Lampen weniger Wärme erzeugen als Glühlampen, sind sie ideal für die Beleuchtung von Kunstwerken. Wenn du dein Kunstwerk an der Wand anbringst, achte darauf, dass es nicht von der Sonne angestrahlt wird. Richte deinen Strahler in einem 30-Grad-Winkel auf das Kunstwerk, um sicherzustellen, dass das Licht gleichmäßig auf das Objekt fällt und keine dunklen Bereiche entstehen.