Was ist eine Pollerleuchte?

Pollerleuchten sind eine Form der Außenbeleuchtung an einem vertikalen Pfosten. Auch wenn sie in erster Linie funktional sind, können sie deinem Außenbereich auch Stil verleihen. Pollerleuchten sind ein beliebtes Mittel, um Wege oder Einfahrten zu beleuchten, da sie auch als wirksame Barriere dienen können – sie signalisieren die Begrenzung eines Weges oder einer Einfahrt. Da sie für den Außenbereich gedacht sind, halten Pollerleuchten auch feuchtem Wetter und anderen Außenbedingungen stand.

Installation von LED-Pollerleuchten

Die erste Entscheidung, die du bei der Auswahl von Pollerleuchten treffen musst, ist die Frage, wie sie mit Strom versorgt werden. Während einige Pollerleuchten solar- oder sogar batteriebetrieben sein können, müssen die meisten Pollerleuchten an eine Stromversorgung angeschlossen werden – und die kann entweder über das Stromnetz deines Hauses oder über eine Stromversorgung mit Niederspannung erfolgen. Niedervolt-Pollerleuchten sind einfach anzuschließen, aber vergewissere dich vor dem Kauf der Leuchten, dass eine Steckdose in der Nähe ist.

Die zweite Überlegung bei der Auswahl von Pollerleuchten ist ihr Zweck: Sollen sie die Menschen auf einer Einfahrt oder einem Weg leiten oder sollen sie ein stimmungsvolles Licht auf deinen Außenbereich werfen? Von der Antwort auf diese Frage hängt es ab, ob der Stil und die Platzierung der Pollerleuchten eher strukturiert oder dekorativ sein sollten.

Die Wahl der perfekten Platzierung

Es gibt zwar keine feste Regel für den Abstand zwischen den Pollerleuchten, aber sie sollten zwischen 2,5 und 4 m voneinander entfernt sein, um eine gleichmäßige Beleuchtung zu gewährleisten, ohne zu blenden. Platziere sie in einer geraden Linie entlang deines Weges oder deiner Einfahrt – oder verwende eine Zickzack-Formation für einen weniger traditionellen Look.

Beleuchtung von Wegen oder Blumenbeeten

Da Pollerleuchten eine 360-Grad-Beleuchtung bieten, eignen sie sich perfekt zur gleichzeitigen Beleuchtung von Wegen und Blumenbeeten. Wenn dies eine gute Lösung für deinen Garten ist, kannst du Pollerleuchten auf beiden Seiten des Weges anbringen, um ein Gleichgewicht zu schaffen. Achte aber darauf, den Ort nicht zu stark zu beleuchten, da er sonst schnell kahl und nicht mehr dezent wirkt – in diesem Fall könnte eine verstreute Zickzack-Anordnung hilfreich sein.

Philips Hue Calla vs. allgemeine Pollerbeleuchtung

Wenn du eine Pollerleuchte suchst, die nicht nur für ein stimmungsvolles Ambiente sorgt, sondern auch eine Reihe von smarten Funktionen bietet, ist die Philips Hue Calla Pollerleuchte die richtige Wahl. Die Calla Pollerleuchten mit ihrer Fähigkeit, in Millionen

verschiedener Farben darzustellen, können verschiedene Stimmungen für jede Nacht schaffen. Befestige jede Calla-Pollerleuchte einfach an den vorgesehenen Pfählen und stecke sie in den Boden, um deine Wege zu beleuchten, Bäume hervorzuheben und Blumenbeete zu beleuchten.

Bei vielen anderen Pollerleuchten muss die Installation in Beton erfolgen. Das erschwert die Platzierung und lässt dir keinen Spielraum, um deine Meinung zu ändern, mit der Hue Calla jedoch hat du mehr Flexibilität.

In Verbindung mit einer Hue Bridge lässt sich die Calla-Pollerleuchte problemlos in dein smartes Philips Hue Beleuchtungssystem integrieren. Erstelle eine Automatisierung, die deine Pollerbeleuchtung jeden Abend, oder bevor du nach Hause kommst, einschaltet. Du kannst sogar eine „Nach Hause kommen“-Automatisierung erstellen, bei der sich die Pollerleuchten von Calla einschalten, wenn du dich näherst – der perfekte Willkommensgruß zu Hause.