Was kann ich mit einem Philips Hue Bewegungssensor machen?

Die Philips Hue Bewegungssensoren sind ein praktisches Zubehör, das deine smarten Lampen automatisch einschaltet, wenn sie eine Bewegung erkennen, z. B. beim Betreten des Flurs oder beim Öffnen einer Tür, und sie schalten sich nach einer gewissen Zeit wieder aus.

Der Hue Bewegungssensor für Innenräume ist zur Verwendung in deinem Haus gedacht. Er kann überall installiert werden – der Flur ist einer der beliebtesten Orte, denn er schaltet das Licht kurz ein, so dass du den Flur entlanggehen kannst, ohne das Licht ein- und ausschalten zu müssen.

Der Hue Außensensor ist wetterfest und für den Außenbereich gedacht, kann aber sowohl deine smarten Außen- als auch Innenleuchten auslösen. So kannst du dich nicht nur von ihrer Beleuchtung begrüßen lassen, wenn du den Weg entlang gehst, sondern erhältst auch ein zusätzliches Gefühl der Sicherheit, indem du vor unerwünschter Anwesenheit in deinem Vorgarten oder Garten gewarnt wirst.

Installation und Einrichtung des Philips Hue Bewegungssensors

Um Hue Bewegungssensoren für den Innen- oder Außenbereich zu verwenden, benötigest du eine Hue Bridge – das Herzstück des intelligenten Beleuchtungssystems.

Sowohl die Hue Bewegungssensoren für den Innen- als auch für den Außenbereich sind batteriebetrieben, sodass du dir keine Gedanken über Kabel oder die Installation in der Nähe einer Steckdose machen musst. Die Einrichtung ist in wenigen Minuten erledigt: Bringe deinen Bewegungssensor einfach mit einer Schraube oder der integrierten Magnethalterung an der gewünschten Stelle an und richte ihn in der Philips Hue-App ein.

Einstellen der Empfindlichkeit des Bewegungssensors und der Zeitschaltuhr

Wenn du die Bewegungssensoren in der Philips Hue-App einrichtest, kannst du die Lichter für zwei Zeitspannen programmieren: Tag und Nacht. Wenn du möchtest, dass dein Bewegungssensor nur nachts aktiviert wird, kannst du die Lichter so programmieren, dass sie sich tagsüber nicht einschalten. Für jedes Zeitfenster kannst du auch programmieren, wie lange die Lichter nach der Auslösung eingeschaltet bleiben, von einer Minute bis zu einer Stunde.

Du kannst die Tageslichtempfindlichkeit der Bewegungssensoren anpassen – Bewegungssensoren können erkennen, wie viel Tageslicht im Raum (oder draußen) vorhanden ist, und sie lösen die Beleuchtung nicht aus, wenn ausreichend Tageslicht vorhanden ist. Wenn du jedoch möchtest, dass die Beleuchtung auch bei mehr oder weniger Sonnenlicht im Raum ausgelöst wird, kannst du die Tageslichtempfindlichkeit in der App anpassen.

Die Bewegungssensoren verfügen auch über eine Bewegungsempfindlichkeitsfunktion, mit der du einstellen kannst, wie viel Bewegung nötig ist, damit dein Sensor ausgelöst wird. Wenn deine Beleuchtung zu leicht ausgelöst wird, kannst du die Empfindlichkeit verringern. Wenn nicht genug Bewegung erkannt wird, erhöhe die Empfindlichkeit.

Kompatibilität mit Philips Hue Bewegungssensoren

Hue Bewegungssensoren können zwar vollständig in der Philips Hue-App eingerichtet werden, aber du kannst sie auch mit Smart Home-Assistenten wie Amazon Alexa, Google Assistant und Apple HomeKit verwenden. Du kannst deinen Bewegungssensor zum Beispiel so einrichten, dass er, wenn er eine Bewegung erkennt, sowohl deine Beleuchtung einschaltet als auch ein anderes Smart Home-Gerät auslöst, wie z. B. smarte Jalousien, einen Fernseher oder Lautsprecher.

Wie lange halten die Bewegungsmelder?

Philips Hue Bewegungssensoren haben eine Batterielebensdauer von mindestens zwei Jahren, können aber manchmal sogar noch länger halten, je nachdem, wie oft sie verwendet werden. Die Philips Hue-App überwacht den Batteriestatus jedes Bewegungssensors und benachrichtigt dich, wenn der Sensor eine neue Batterie benötigt.